Das 47. Backnanger Straßenfest steht vor der Tür. Nicht nur für die Bevölkerung heißt das „vier Tage Ausnahmezustand“ sondern auch für die Feuerwehr Backnang.

Im Alarmfall müssen die freiwilligen Einsatzkräfte zu jeder Tages- und Nachtzeit alles stehen und liegen lassen um schnellstmöglich zum Feuerwehrhaus zu gelangen und dort die notwendigen Einsatzfahrzeuge zu besetzen.

Durch die vielen mit dem PKW anreisenden Besucher ist ein Durchkommen unserer Kameradinnen und Kameraden nur erschwert möglich.

Aus diesem Grund ist an jedem Festabend eine Gruppe aus 10 Personen im Feuerwehrhaus anwesend um bei Bedarf schnelle Hilfe zu gewährleisten. Die Feuerwehrleute verzichten während dieser Bereitschaft bewusst auf das Straßenfest und verbringen die Zeit gemeinsam mit Aus- und Weiterbildung oder auch sportlichen Aktivitäten

Im Falle eines Einsatzes können die anwesenden Feuerwehrleute so umgehend ausrücken und vor Ort erste Maßnahmen ergreifen bis die weiteren Einsatzkräfte eintreffen.

Um auch für Einsätze auf dem Festgelände gut gewappnet zu sein, wird über das Straßenfest ein so genanntes Staffel-Löschfahrzeug aus der Abteilung Heiningen im Feuerwehrhaus in Backnang stationiert. Dieses kleine und wendige Fahrzeug kann auch im beengten Stadtkern gut manövriert werden und ist so schneller am Notfallort.

Um uns und den anderen Helfern die Arbeit während des Straßenfestes zu erleichtern, bitten wir alle Besucher unsere Hinweise zu beachten.

Nutzen Sie wenn Sie mit dem Auto anreisen nur die ausgewiesenen Parkflächen. Parken Sie nicht in Feuerwehrzufahrten, auf Schachtdeckeln oder in Kreuzungsbereichen.

Fahren Sie nicht, wenn Sie Alkohol getrunken haben – auf Einsätze mit solchem Hintergrund möchten wir gerne verzichten

Die Freiwillige Feuerwehr Backnang wünscht allen Besucherinnen und Besuchern des Straßenfestes ein schönes und sicheres Fest und viel Spaß.

Sollten Sie die Hilfe der Rettungsdienste benötigen, wählen Sie die Notrufnummer 112.