Wir sind schockiert, fassungslos und tieftraurig über die Nachricht, die uns aus Schwäbisch Gmünd erreicht hat.
Beim Versuch einen Menschen zu retten, musste ein Feuerwehrmann und -kamerad sein Leben lassen. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie, seinen Freunden und unseren Feuerwehrkameradinnen und -kameraden aus Schwäbisch Gmünd und den weiteren Hochwasseropfern. Allen Helfern die noch bei der Hochwasserkatastrophe im Einsatz sind wünschen wir viel Kraft – kommt gesund nach Hause!”