Einsatzreiches Jahr für die Feuerwehr Backnang

(jku)

In der Vergangenen Woche wurde die Freiwillige Feuerwehr Backnang mit dem Stichwort Fahrzeugbrand zu ihrem 189ten Einsatz alarmiert. Diese Zahl liegt deutlich über dem Schnitt der vergangenen Jahre. Es kann also bereits heute gesagt werden, dass 2016 in Backnang ein absolutes Rekordjahr hinsichtlich der Einsatzzahlen der Feuerwehr Backnang ist. Unser Einsatztagebuch beginnt im Jahr 1985, bisher wurden durch die Feuerwehr Backnang im Schnitt 121 Einsätze pro Jahr abgearbeitet. Spitzenreiter war bis jetzt das Jahr 2014, in dem 150 Einsätze von …

Tag des Brandverletzten Kindes am 07.12.2016

(jku)

Heiße Gefahren für Kinder!” – unter diesem Motto steht der diesjährige „Tag des brandverletzten Kindes” am 7. Dezember, den der Verein Paulinchen ins Leben gerufen hat. Die Freiwillige Feuerwehr Backnang unterstützt diese Initiative, um auf die Gefahren durch Feuer und heiße Flüssigkeiten – gerade in der Adventszeit – aufmerksam zu machen. Leider werden jährlich immer noch mehr als 30.000 Kinder in Deutschland wegen Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich behandelt. Knapp 6000 Kinder und Jugendliche sind so schwer verletzt, dass sie stationär …

Alarmübung „TAL“ im Rems-Murr-Kreis

(jku)

Am 13.10.2016 um 18:10 gaben die Funkmelder der Backnanger Feuerwehrfrauen und Männer Alarm. Einsatz nach Alarmplan TAL – Abschnitt 14 lautete die Meldung. Neben der Feuerwehr Backnang wurden 17 andere Feuerwehren im Rems-Murr-Kreis zu einer Alarmübung alarmiert.

Besuch der Kinder aus der Region Tschernobyl

23. Besuch der Kinder aus der Region Tschernobyl

(mal)

Zum 23. Mal luden die Naturfreunde aus Sechselberg und Stuttgart eine Gruppe von Kindern aus der Region Tschernobyl drei Wochen in den Rems-Murr-Kreis ein. Die Kinder aus Weißrussland verbrachten die Zeit im Naturfreundehaus in Sechselberg, um sich dort und bei Ausflügen in der Region von der strahlenbelasteten Umgebung in Ihrer Heimat zu erholen.

Einsatzreiches Wochenende – ruhiges Straßenfest

(jku)

Die Feuerwehr Backnang zieht eine positive Bilanz für das Straßenfestwochenende. Vier Abende verbrachten jeweils 11 Frauen und Männer der Feuerwehr Backnang im Backnanger Feuerwehrhaus um im Notfall auf dem Straßenfest schnell Hilfe leisten zu können. Glücklicherweise mussten die Kameradinnen und Kameraden nur in einigen Fällen medizinische Hilfe leisten, vor Einsätzen auf dem Festgelände blieben sie glücklicherweise verschont.

Wir trauern um unseren Kameraden Bruno Stanzel

(mel)

Wir trauern um unseren Kameraden Bruno Stanzel, der nach 42 Jahren aktivem Dienst am 19. Juni 2016 unerwartet aus unserer Mitte gerissen wurde. Bruno trat 1974 in die Feuerwehr Backnang ein und begleitete seitdem die Abteilung Stadt 3 auf ihrem Weg.

Unwettereinsätze im Stadtgebiet

(jku)

Nachdem die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Backnang bereits am Freitag und Samstag zu insgesamt vier Einsätzen alarmiert wurden, davon bereits zwei Wassereinbrüche, war es auch am Sonntag um 15:01 Uhr mit der Ruhe vorbei.

Richtiges Verhalten bei Unwettern

(jku)

Auch in Deutschland kommt es in immer wieder zu Unwettern. Die wichtigsten Verhaltensregeln des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) haben wir hier aufgelistet.

Wir trauern mit der Feuerwehr Schwäbisch Gmünd

(jku)

Wir sind schockiert, fassungslos und tieftraurig über die Nachricht, die uns aus Schwäbisch Gmünd erreicht hat. Beim Versuch einen Menschen zu retten, musste ein Feuerwehrmann und -kamerad sein Leben lassen. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie, seinen Freunden und unseren Feuerwehrkameradinnen und -kameraden aus Schwäbisch Gmünd und den weiteren Hochwasseropfern. Allen Helfern die noch bei der Hochwasserkatastrophe im Einsatz sind wünschen wir viel Kraft – kommt gesund nach Hause!”