Statement zum Bericht der Backnanger Kreiszeitung am 05.12.2019

(jku)

In der Backnanger Kreiszeitung wird heute von den drei jungen Männern berichtet, die den Brand im Dresdener Ring vergangene Woche entdeckt haben. Wir sind froh, dass es solche engagierten Menschen gibt, die schnell reagiert und die Feuerwehr alarmiert haben. ? Wir weisen aber ausdrücklich auf folgendes hin: ‼Brandrauch ist lebensgefährlich! Bereits wenige Atemzüge können zum Tod führen. Wir empfehlen deshalb bei verrauchten Treppenhäusern und Fluren: ⚠Die Türen zum Brandraum bzw. zum verrauchten Raum zu schließen Die Feuerwehr über☎ 1⃣1⃣2⃣ zu …

Großübung in Germannsweiler

(jku)

8 Einsatzfahrzeuge, 50 Einsatzkräfte, 700 Meter Schlauchleitung und rund drei Stunden Übung. Das war das Fazit der gemeinsamen Übung unserer Stadtabteilungen und der Kameraden aus Steinbach am letzten Montag.   Angenommen wurde, dass auf dem Weigleshof in Germannsweiler ein Brand ausgebrochen ist. Neben der Brandbekämpfung hatten die Feuerwehrleute rund um Einsatzleiter Andreas Liebentritt die Aufgabe, acht Menschen zu retten und einige Pferde aus dem Gefahrenbereich zu bringen.   Doch damit nicht genug, um die Übungsteilnehmer auf den „worst case“ – …

Tag der Offenen Türe am 08. und 09.09.2018

(jku)

Bereits in den Tagen vor dem eigentlichen Fest liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Es wurde geputzt, geschrubbt, dekoriert und vorbereitet – und so verwandelte sich das Feuerwehrhaus in der Annonaystraße nach und nach in ein Festgelände auf dem sich Groß und Klein wohlfühlen können. Neben mehreren kurzen Vorführungen der Einsatzabteilung zum Thema Verkehrsunfall zeigten die Jugendfeuerwehr gemeinsam mit der Einsatzabteilung bei einer Übung unter dem Motto “Fahrzeugbrand” in der Oberen Walke ihr Können. Dabei zeigte sich der gute Ausbildungsstand der Jugendlichen, …

Baden-Württemberg schließt mit dem Technischen Hilfswerk Vereinbarung zum Betrieb von Notfallstationen ab

(jku)

„Baden-Württemberg ist das erste Land, das mit dem Technischen Hilfswerk eine Vereinbarung zum Betrieb von Notfallstationen abschließt. Das zeigt: Beim Schutz der Bevölkerung – insbesondere vor den Folgen kerntechnischer Unfälle – arbeitet Baden-Württemberg mit allen beteiligten Organisationen und Einrichtungen eng zusammen“, sagte Staatssekretär Wilfried Klenk MdL heute (25. Juli 2018) in Backnang. Anlass war die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) über die Unterstützung zum Betrieb von Notfallstationen für Baden-Württemberg. „Mit der Vereinbarung erklärt sich der Landesverband …

Abnahme des Leistungsabzeichens der Feuerwehren

(jku)

Samstagmorgen kurz nach 08:00 Uhr auf dem Parkplatz der Firma Tesat in der Wilhelmstraße. Mehrere Feuerwehrfahrzeuge aus dem gesamten Rems-Murr-Kreis stehen auf dem Gelände. Es werden Befehle gegeben und Schläuche ausgerollt, nur Feuer oder Rauch sind nicht zu sehen. Bei dem Szenario handelte es sich weder um einen Einsatz noch um eine Übung. Die jährliche Abnahme des Leistungsabzeichens der Feuerwehren in Baden-Württemberg wurde auch in diesem Jahr wieder in Backnang ausgerichtet. Das Leistungsabzeichen kann in drei aufeinander aufbauenden Stufen erworben …

Abschluss der Grundausbildung bei der Feuerwehr Backnang

(jku)

Am 13. März hatten 22 junge Menschen ihre Grundausbildung bei der Feuerwehr Backnang begonnen. Heute, sechs Wochen später, war es nun so weit. Nach der Abschlussprüfung zeigten die Kameradinnen und Kameraden ihren Ausbildern, Kommandanten und Kameraden bei der Abschlussübung in Backnang-Schöntal, was sie in den vergangenen 70 Stunden Ausbildung gelernt haben. Um Acht Uhr begann die schriftliche Prüfung. Die Fragen der Theorieprüfung reichten von den Grundlagen der Brandbekämpfung, über die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften bis hin zur ersten Hilfe. Bei der anschließenden praktischen …

Ausbildung zu LKW-Unfällen im Raum Backnang / Weissacher Tal

(jku)

In den letzten Jahren hat der Güterverkehr auf der Straße immer mehr zugenommen. Dieses höhere Verkehrsaufkommen führt automatisch zu einem höheren Unfallrisiko. Auch im Bereich Backnang haben sich in den vergangenen Jahren immer wieder Unfälle mit Lastkraftwagen ereignet, meistens glücklicherweise mit glimpflichem Ausgang. Die Schwierigkeit für Feuerwehren ist der andere Aufbau eines Lasktkraftwagens im Vergleich zu einem PKW. So fehlt bei einem LKW nicht nur die Knautschzone, der Fahrer sitzt auch in einer Höhe die nur über Arbeitsplattformen und Leitern …

Hauptversammlung der Feuerwehr Backnang am 10.03.2018

(jku)

Am 10.03.2018 fand die Hauptversammlung der Feuerwehr Backnang statt. Kommandant Marcus Reichenecker begrüßte die rund 200 anwesenden Feuerwehrangehörigen – vom Mitglied der Jugendfeuerwehr bis zum Kameraden aus Altersabteilung – mit einer kurzweiligen Rede. Er berichtete von einem Jahr ohne besondere Unglücksfälle, wohl aber mit einer beachtlichen Zahl an Einsätzen. 170 Mal wurde die Feuerwehr Backnang in 2017 alarmiert. Das bedeutet alle zwei Tage alles stehen und liegen lassen, um zur Feuerwehr zu eilen – egal zu welcher Uhrzeit und was …

Erster Backnanger Strahlenschutztag

(jku)

Zu den Aufgaben der Feuerwehr gehört es nicht nur, Feuer zu löschen und Menschen aus verunfallten Fahrzeugen zu retten. Auch für Unfälle mit gefährlichen Stoffen müssen die Kameradinnen und Kameraden gerüstet sein; denn mit mehr Transporten auf Straße und Schiene steigt auch das Risiko eines Zwischenfalls.   Im Bereich des Strahlenschutzes ist die Feuerwehr Backnang besonders ausgestattet. Neben Material zum Nachweis von Strahlung und zur Reinigung von kontaminierten1 Einsatzkräften, ist in Backnang auch ein so genannter Abrollbehälter „Notfallstation“ Stationiert. Dieser …

Brandgefährliche Adventszeit – Tipps Ihrer Feuerwehr

(jku)

Es ist wieder so weit, der erste Advent und damit die Weihnachtszeit kommt mit großen Schritten näher und die ersten Adventskränze werden bald entzündet. Das faszinierende Flackern kann jedoch vor allem Kinder dazu verleiten, die Gefahren des Feuers zu vergessen. Die Feuerwehr rät daher: „Erwachsene sollten hier durch umsichtigen Umgang mit Feuer als gutes Beispiel vorangehen.“   Mit diesen einfachen Tipps können Sie das Risiko eines Brandes minimieren: Stellen Sie Kerzen nicht in der Nähe von brennbaren Gegenständen (Geschenkpapier, Vorhang) …